Einsätze 2024

Einsatzart
Bericht
Bilder

THL, Seepromenade

THL
 
 

Am Samstagabend wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung zur Seepromenade alarmiert. Der Einsatz war nach ca. 1 Stunde beendet.

Gasaustritt, Zeppelinpromenade

 
 

Am Donnerstagvormittag wurden wir gemeinsam mit zahlreichen weiteren Einsatzkräften zu einem ABC-Einsatz in die Franziskus-Schule der Lebenshilfe in Söcking alarmiert. Wir rückten mit HLF, TLF und LF10 aus. Vor Ort zeigten mehrere Schüler und auch Rettungskräfte Krankheitssymptome, möglicherweise aufgrund einer Aufnahme von Kohlenmonoxid (CO).

Aufgrund der Anzahl der betroffenen Personen wurde vom Rettungsdienst ein sogenannter Massenanfall von Verletzten, MANV 16-25, festgestellt und entsprechende Rettungsmittel alarmiert.

Wir erkundeten die betroffenen Räume und führten umfangreiche Messungen mit Gasmessgeräten und unter schwerem Atemschutz durch. Der gesamte Einsatz dauerte ca. 5 Stunden, es waren Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei und der Feuerwehren Starnberg, Hadorf, Söcking und der Kreisbrandinspektion vor Ort.

Wohnungsbrand, Königsberger Straße

 
 

Am Sonntagnachmittag wurden wir gemeinsam mit den Kameraden und Kameradinnen aus Starnberg zu einem Wohnungsbrand mit Personen in Gefahr in die Königsberger Straße alarmiert. Wir fuhren mit den angeforderten Kräften den Bereitstellungsraum an, ein Eingreifen durch uns war aber nicht mehr erforderlich. Der Einsatz war somit nach ca. 15 Minuten beendet.

Brandnachschau, Maisinger Weg

Brand
 
 

Am Mittwochabend wurden wir zu einer Brandnachschau nach einem gelöschten Küchenbrand in den Maisinger Weg alarmiert. Vor Ort wurde die betroffene Wohnung kontrolliert und gelüftet. Durch das schnelle und umsichtige Handeln der Bewohner konnte ein größerer Schaden durch den Entstehungsbrand verhindert werden. Der Einsatz war nach ca. 1 Stunde beendet.

Verkehrsunfall, Maximilian-von-Dziembowski-Straße

THL
 
 

Am Montagvormittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall in die Maximilian-von-Dziembowski-Straße alarmiert. Ein PKW und eine LKW waren auf der kurvigen Straße kollidiert. Wir rückten mit KdoW, HLF und Versorgungs-LKW aus. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Wir sicherten, gemeinsam mit Florian Starnberg 14/1, die Unfallstelle ab. Sicherten das Fahrzeug gegen Brandgefahr und Wegrollen und versorgten die Unfallbetroffenen. Der Einsatz war nach gut 1 Stunde beendet.

Unterstützung bei Unwettereinsatz, Wassersportsiedlung

THL
 
 

Am Montagvormittag haben wir die Kräfte im Bereich der Wassersportsiedlung mit einer Pumpe unterstützt. Im Einsatz war der Florian Söcking 10/1.

Brandgeruch in Gebäude, Hofbuchetstraße

Brand
 
 

Am Sonntagnachmittag wurde das TLF 4000 zu einem Brandgeruch in der Hofbuchetstraße gemeinsam mit weiteren Kräften der Feuerwehr Starnberg alarmiert. Wir stellten CO2 Löscher bereit, welche aber nicht eingesetzt werden mussten. Der Einsatz dauerte ca. 2 Stunden.

Unwettereinsätze, Söcking

THL
 
 

Auch am Sonntag waren wir weiterhin mit einigen wenigen Unwettereinsätzen beschäftigt.

Verkehrsunfall, ST 2069

THL
 

Am Sonntagmorgen kam es auf der ST 2069 nördlich des Kreisels zwischen Söcking und Perchting zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Wir sichererten die Einsatzstelle gemeinsam mit der Feuerwehr Pöcking gegen den fließenden Verkehr und gegen Brandgefahren ab und bereiteten einen Bereich für die Landung des Rettungshubschraubers vor. Der Einsatz dauerte ca. 4 Stunden.

Foto: Merkur Starnberg

Unwettereinsätze, Söcking

THL
 

Ebenso wie zahlreiche andere Feuerwehren und Kräfte des Technischen Hilfswerks waren wir heute seit ca. 6 Uhr bei zahlreichen Unwettereinsätzen gefordert. Alle Fahrzeuge und zahlreiche Einsatzkräfte waren im Einsatz, um Keller auszupumpen, Sickergruben zu leeren und Straßen abzusichern. Zwischendurch wurden wir auch zu einem Brand in die Maximilianstraße alarmiert, der sich allerdings als ein Wasserschaden herausstellte. Die Einsätze dauerten bis ca. 18 Uhr an.

Wir hoffen, dass unser Partnerverein die Freiwillige Feuerwehr Hadorf trotz des Unwetters morgen einen sehr schönen Festsonntag anlässlich ihres 150. Jubiläums feiern können.